Traumdeutung Hochzeit

Wie ist die Hochzeit oder das Heiraten im Traum zu deuten? Unser Ratgeber soll bei der Traumdeutung Hochzeit Abhilfe schaffen.

Die Hochzeit in der Traumdeutung

Träumt man von einer Hochzeit, so kann dies ein neuer Anfang oder ein Ende bedeuten. Nimmt man im Traum selbst an der Hochzeitsfeier teil, so kann es bedeuten, dass der Träumende von einer im wahren Leben bestehenden Partnerschaft weiß und das Paar kurz vor der Hochzeit steht. Trägt man selbst das Hochzeitskleid, ist man darum bemüht, seine Hoffnungen und Gefühle im Hinblick auf Partnerschaften oder Beziehungen zu ordnen. Feiert der Träumende seine eigene Hochzeit, obwohl er schon längst verheiratet ist, könnte sich der bisherige Lebensstil verändern.

Bedeutung der “Traumhochzeit”

Traumdeutung HochzeitMöglicherweise bedeutet es eine Wunscherfüllung, wenn man davon träumt, eine feste Bindung einzugehen oder zu heiraten. Träume von chaotischen Hochzeitsszenen, oder von einer versäumten Heirat, sollten zum Überlegen anregen ob man wirklich schon bereit ist oder den falschen Partner gewählt hat. Das Unterbewusstsein erkennt sofort wenn etwas nicht stimmt und schlägt Alarm. Sieht man sich selbst im Traum heiraten und weint, oder man läuft davon, dann ist eine Interpretationsmöglichkeit, dass der Verzicht auf die Hochzeit evtl. die richtige Entscheidung sein könnte. Die Traumdeutung der Hochzeit ist in diesem Falle äußerst vielseitig.

Ein Traum von den Flitterwochen kann bedeutenden, dass man positiv nach vorn blickt oder die Erinnerung an glückliche Zeiten. Untreue kann Selbstvorwürfe symbolisieren, dem Prinzip des Lebens oder dem Ehepartner nicht mehr Treu zu sein.

Hier zu den allgemeinen Informationen rund um das Thema Traumdeutung.