Traumdeutung Ratten

Beinahe jedes Tier bedeutet etwas anderes in der Traumdeutung. So auch die Ratte. Wer von einer Ratte träumt, der wird mit Sicherheit gespannt sein, was die Traumdeutung Ratte verrät. Denn immer wieder wird das Tier als schmutzig oder ekelig in Verbindung gebracht. Nur selten denkt man daran, dass Ratten intelligente Tiere sind bzw. oftmals auch als Haustiere gehalten werden.

Von Zurückweisungen bis Krankheiten ist alles möglich

Traumdeutung-RatteSo verhält es sich auch in den Träumen. Die Interpretation des Tieres im Traum ist vielseitig. So gibt es sehr wohl die Traumdeutung, dass man sich in einer fragwürdigen Situation befindet bzw. sogar krank ist oder die Angst hat, krank zu werden bzw. krank zu sein. Aber die Ratte wird auch als Zurückweisung wahrgenommen. Vielleicht von Freunden oder Bekannten oder vom eigenen Partner, der eine Idee wenig gut befindet, kann die Zurückweisung stammen. Oftmals ist es auch das Unterbewusstsein, welches Angst vor dieser Zurückweisung hat. Wer etwa von Ratten im Wasser träumt, der kann durch einen Betrug von Freunden belastet sein. Aber Ratten im Wasser bedeuten auch eine Feindschaft zu anderen Personen.

Die Farbe des Tieres

Aber Ratten symbolisieren auch durch ihre Farbe. Sieht man eine weiße Ratte im Traum, so wird die Traumdeutung dahingehend interpretiert, dass anfallende Schwierigkeiten erfolgreich überwunden werden können. Eine frei herumlaufende Ratte hingegen bedeutet, dass eine stürmische Liebe folgen kann. Wird die Ratte im Traum gefangen, so geht man davon aus, dass Liebeskummer oder auch Streit, welcher Freundschaften zerstören kann, folgen wird. Wird die Ratte getötet, so legt die Traumdeutung dies auf einen Gewinn in einem Wettkampf aus. Es kann aber auch sein, dass eine alte Freundschaft oder eine Liebe ein Ende findet bzw. die Beziehung in die Brüche geht bzw. man einen geliebten Menschen verliert.

Der Biss der Ratte und ihr Symbol

Sollte man im Traum von der Ratte gebissen werden, wird man daran erinnert, dass man den Kontakt mit einem Feind (oder mehreren Feinden) pflegt. Dieser Kontakt ist – so die Traumdeutung gefährlich – da man in Verruf gebracht werden kann. Wird also die Ratte im Traum bissig, ist es sinnvoll, dass bei Personen, bei denen man ein “merkwürdiges Gefühl” hatte, der Kontakt verringert wird. Sollten die Ratten das Schiff verlassen bzw. träumt man davon, geht die Traumdeutung davon aus, dass man sich beruflich verspekuliert hat und diverse Auswirkungen noch im gleichen Jahr zu bemerken sind. Dies kann unterschiedliche Gründe haben bzw. ist auch der Jobverlust möglich.

Bildquelle: Pixabay.com